Mit Schwung ins neue Jahr 2022

2021 war ein Jahr mit vielen Wahlen: Kommunalwahl, Bundestagswahl, Landrats- und Bürgermeisterwahl. Wir Grüne haben gute Ergebnisse erreicht und es ist gut so, dass Grüne Politik in den nächsten Jahren den Weg unseres Landes mit beeinflusst.

Das vergangene Jahr hat uns allen noch mal sehr deutlich vor Augen geführt, wie groß die Herausforderungen sind, die es zu bewältigen gilt: die Corona-Pandemie mit all ihren Auswirkungen hat uns immer noch im Griff und die Natur hat uns ganz deutlich gezeigt, dass Klimawandel doch kein Märchen ist.

Die Probleme liegen auf dem Tisch. Es ist allerhöchste Zeit dafür Lösungen zu finden und den Veränderungsprozess einzuleiten und zu steuern – global, kontinental, national und regional. Wir alle sind Teil des Ganzen und unser Handeln vor Ort hat Einfluss.

Es ist wichtig, endlich weniger Flächen zu versiegeln. Es ist wichtig, dass wir dem Regen durch unversiegelte Flächen eine Chance zur Versickerung zum Schutz vor Starkregenereignissen, aber auch für unser Trinkwasser zu geben. Es ist wichtig, mehr grün in unserer Stadt zu erhalten. Es ist wichtig, alte, große Bäume nicht per se durch neue, kleine Bäume zu ersetzen, die sich durch zu kleine Pflanzmulden gar nicht erst entfalten können. Es ist wichtig, eine andere Form von Mobilität zu leben, in unserer Stadt nicht alles mit Autos zuzustellen, sondern mehr Räume für Begegnungen zu öffnen. Es ist wichtig, nachhaltige Energie bei uns vor Ort zu erzeugen und zu verbrauchen. Es ist wichtig, sich für eine bunte, vielfältige Gesellschaft einzusetzen, die allen – Großen und Kleinen, Starken und Schwachen – gleichermaßen viel Raum und uneingeschränkte Teilhabe ermöglicht.

Auch wenn es in der Oppositionsrolle nicht ganz einfach ist, so werden wir doch weiterhin mit Schwung und Elan konstruktiv unsere Ideen und Vorschläge einbringen und für Mehrheiten ringen.

In diesem Sinne wünschen wir alles erdenklich Gute für das neue Jahr 2022.

Es wird Zeit. Von jetzt an Grün.

Verwandte Artikel