Seligenstädter Grüne feierten herrliches Sommerfest mit prominenten Gästen

Ein voller Erfolg! Bei Sonnenschein und bester Stimmung feierte der Ortsverband von Bündnis 90/Die Grünen Seligenstadt sein diesjähriges Sommerfest auf dem Hans-Memling-Platz.

Frank Raupach, Co-Sprecher des Ortsverbands und Fraktionsmitglied, freute sich, die zahlreichen Gäste, Mitglieder und interessierten BürgerInnen begrüßen zu können, darunter auch einige Prominente. „Wir sind schon ein wenig stolz, dass wir mit Philip Krämer, Bundestagsabgeordneter des Wahlkreises 187; Dr. Wolfgang Strengmann-Kuhn, Bundestagsabgeordneter des Wahlkreises 185 und unserer Landtagsabgeordneten Katy Walther,  gleich drei Politikerinnen und Politiker aus Berlin und Wiesbaden begrüßen konnten“, so Vorstandsmitglied Silke Rückert-Urban“.

Die Gäste aus Bundes- und Landespolitik gaben einen interessanten sowie informativen Einblick in die Herausforderungen, vor denen die Politik in diesen schwierigen Zeiten steht.

Als Mitglied des Verteidigungs- und Sportausschusses berichtete Philip Krämer zur Lage in der Ukraine und gab einen kritischen Ausblick zur anstehenden Fußball-WM in Katar. Als Nachfolgemodell für das 9-Euro-Ticket läge in Berlin der Vorschlag der Grünen auf dem Tisch: 29 € für ein Landesticket, 49 € bundesweit.

Der anerkannte Experte für Sozialpolitik, Dr. Wolfgang Strengmann-Kuhn, erklärte zunächst eindringlich und nachvollziehbar die Idee des bedingungslosen Grundeinkommens sowie der Bürgerversicherung. Anschließend berichtete er über die aktuellen Verhandlungen zum Entlastungspaket 3. Unter anderem sollen RenterInnen, Studierende, Auszubildende und Geringverdiener einen Zuschuss erhalten und die Übergewinnsteuer stehe zur Diskussion.

Katy Walther gab einen aktuellen Einblick in die derzeitige Landespolitik. Noch dieses Jahr sollen einige Gesetzesinitiativen  zu den Themen Energie- und Mobilitätswende sowie Klimaschutz und -anpassungsmaßnahmen durchgesetzt werden. Beim anstehenden Landtagswahlkampf setze man mit dem Spitzenkandidaten Tarek Al-Wazir voll auf Sieg.

Abschließend gab der Bürgermeisterkandidat der Nachbargemeinde Hainburg, Cliff Hollmann, die Eckpunkte seines Wahlprogramms preis.

Bei Leckereien vom Kuchenbuffet und Herzhaftem aus der vegetarischen und vergangen Küche wurde ausgelassen bis in die Abendstunden gefeiert. Die prominenten Gäste standen für Gespräche jederzeit zur Verfügung.

Für die musikalische Unterhaltung sorgten sehr stimmungsvoll Roman Hüfner/Gitarre und Beate Salchow/Gesang. Die Bewirtung wurde von den Freunden der Hans-Memling-Schule reibungslos organisiert.

Immer wieder eine tolle Location: der Hans-Memling-Platz
von links: Philip Krämer MdB, Katy Walther MdL, Cliff Hollmann Grüne Hainburg
Dr. Wolfgang Strengmann-Kuhn MdB, Frank Raupach Grüne Seligenstadt

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel